#Familienmoment: Unser Nest

Heute ist wieder Familienmoment-Mittwoch von der lieben Küstenmami! Und während diese von einem besonderen ersten Mal erzählt, möchte ich euch ein Nest vorstellen:

DSC_0950

Dieses Nest aus unserem Tierpark steht stellvertretend für unser Haus. Bilder vom Haus möchte ich euch nur als Vorher-Nachherbilder zeigen, deswegen gibt es noch keine. Vor fast einem Jahr haben wir uns dieses Haus angesehen, im furchtbarem Zustand und voller Müll. Aber ich bin hinein gegangen und wusste, dass es meins ist, trotz der hässlichen Holzpaneele an allen Wänden. Wir haben unglaublich viel Arbeit, Zeit und Geld hineingesteckt, um immer noch nicht fertig zu sein. Manchmal fühlt es sich an, als ob es nie fertig wird, aber in zwei Wochen beginnt die Außenrenovierung.  Es wird also.

Früher dachte ich, dass eine gemietete Wohnung genauso gut ist, wie ein eigenes Haus. Heute denke ich da anders.Allein das Gefühl zu wissen, dass hier das Bärchen groß wird, ist unglaublich. Zu wissen, dass man hier nicht ausziehen wird und alle Renovierungen und Änderungen selbst bestimmt, gibt mir eine unglaubliche Sicherheit. Wir sind jetzt gerne zuhause und empfangen gerne Besuch. Denn wir müssen uns nicht mehr für die Nachbarschaft schämen. Wir sind angekommen. Gerade erst hat das Bärchen vor dem Kamin in ihrem Blumenmädchenkleid getanzt und sich so lange gedreht, bis sie umgefallen ist und nur noch gelacht hat. Sie darf hier so laut sein, wie sie will. Sie hat Platz zum Spielen, sich zurück zu ziehen und endlich genügend Aufbewahrungsmöglichkeiten für ihre Spielsachen, Bücher und Klamotten. Wir natürlich auch. Ich möchte gar nicht mehr soviel schreiben, sondern euch einfach nur mitteilen, dass wir unser Nest gefunden und bezogen haben. Und wir nicht vorhaben, es wieder zu verlassen.

Ein Postrückblick mit einer Enthüllung…

Heute morgen standen wir am Fenster, beobachteten die fallenden Schneeflocken und ich sang Schneeflöckchen, während das Bärchen begeistert die weißen Flocken beobachtete. Leider war es viel zu schnell vorbei und vom Schnee dann auch nicht mehr viel zu sehen, als ich am Nachmittag ins Krankenhaus fuhr, um eine frischgebackene Mami zu besuchen. Tags zuvor waren wir bereits mit dem Bärchen da, um das neue Erdenmädchen zu begrüßen und sie war ganz begeistert! Auch heute ging es den ganzen Tag noch „Baby?“, „Baby!“. Ihr Wortschatz entwickelt sich gerade sehr schnell, täglich mehrere neue Wörter, wir passen dann jetzt mal auf, was wir so sagen. 🙂

Heute ist mir dann aufgefallen, dass ich euch schon länger nicht mehr gezeigt habe, was der Postbote uns so gebracht hat, also hole ich das mal nach und am Ende verrate ich euch noch etwas…

DSCF8401

Weiterlesen