Momentanes Sättigungsgefühl und Auslosung

Hallo ihr Lieben,

bevor ich zur Auslosung der Babypakete komme, möchte ich euch auf den neusten Stand des Sättigungsgefühles des Bärchens bringen. Mir ist nämlich aufgefallen, dass ich schon länger nichts mehr über diese Entwicklung geschrieben habe. Gerade das fehlende Sättigungsgefühl habe ich immer mal wieder kurz angeschnitten, aber heute möchte ich intensiver dazu schreiben.

Weiterlesen

Ach, ich bin Schuld – Na dann ist ja gut

Eigentlich wollte ich euch heute von meinem ersten Urlaubstag berichten, denn wir waren Deko bei Ikea kaufen, lecker Sushi essen und hatten an sich einen schönen Tag. Wenn, ja wenn wir nicht gleich um acht Uhr den Termin bei der Ärztin für Endokrinologie gehabt hätten.

Weiterlesen

Warum das Thema Essen für uns wichtig ist…

…und wohl auch bleiben wird. Ich hatte ja schon öfter darüber geschrieben, dass das Bärchen anscheinend kein Sättigungsgefühl hat und es da auch ab und zu Probleme gibt. Sie wird wütend, wenn noch Essen auf dem Tisch steht und sie aber nichts mehr bekommt, oder ihr die Zubereitung zu lange dauert. Sie hat letztens einen Joghurt auf ihre Erzieherin geworfen, weil diese sich kurz, anstatt sie weiter zu füttern, mit einem anderen Kind beschäftigt hat. Auch in der Kita gehen sie davon aus, dass das Bärchen kein Sättigungsgefühl hat und teilen ihre Portionen ein, sie bekommt altersentsprechende Portionen und eben keinen Nachschlag. Es ist nicht einfach.

Weiterlesen

Das Bärchen könnte immer essen

Heute sind wir aus dem Urlaub wieder gekommen und eigentlich wollte ich euch noch ein paar schöne Fotos von unseren Ausflügen zeigen. Aber mich beschäftigt gerade etwas sehr, dass Vorrang in meinen Gedanken hat. Keine Angst, schicke Bilder gibt es dann bald mal. Mir ist in dieser Woche wieder bewusst geworden, dass das Essverhalten des Bärchens (knapp 14 Monate alt) vielleicht nicht ganz so normal ist.

Weiterlesen

So schnell geht die Zeit vorbei

Ich habe Urlaub, ein wunderbares Gefühl! Wir fahren nicht weg, ich habe mal Zeit etwas aufzuräumen, mich um ein paar Sachen zu kümmern und Zeit mit meiner Familie zu verbringen. Trotzdem geht das Bärchen diese Woche drei Tage in die Krippe, sie ist es einfach gewöhnt und braucht den Trubel glaub ich auch. Heute allerdings waren wir zu zweit unterwegs und sind in das Stillcafe gegangen, ein Babytreff, der immer montags in unserem Krankenhaus stattfindet und den wir früher regelmäßig besucht haben. Und es waren auch ein paar Muttis mit ihren Lütten da, die ich noch kannte. Es war sehr schön, wir haben uns super unterhalten und es ist echt unglaublich, was in den drei Monaten, die ich arbeitsbedingt ja nun nicht hingehen konnte, alles passiert ist. Der eine Junge läuft nun, die andere kann alleine sitzen.

So schnell ist die Zeit vorbei, in der die Babys nicht viel mehr können, als gucken, pupsen, essen und liegen.

Weiterlesen