Auf der Babywelt Hamburg 2017

Ich hatte darüber geschrieben und wir waren dann auch am 24.02.2017 auf der Babywelt Messe in Hamburg. Wir, das heißt hier meine Freundin und ich. Wir sind morgens recht entspannt los, haben unterwegs gefrühstückt und sind dann irgendwie bei der Hamburger Messe angekommen, die wir erst mal in aller Ruhe umrundet haben, um einen guten Parkplatz zu finden. Uns war ja klar, dass wir auch dieses Mal wieder einiges einkaufen und mitnehmen würden und wollten das nicht ganz so weit schleppen. Letztendlich sind wir dann doch ins Parkhaus und da fing das Chaos dann an. Wir waren nämlich im Bauauto meiner Freundin unterwegs, ja, so einem kleinen Hundefänger und der zickte plötzlich im Parkhaus herum. Wir fanden natürlich erst auf der unzählbarsten Etage einen Parkplatz, aber bis wir diesen hatten war alles dabei: Stau, Rückwärtsfahren in der Einbahnstraße, wüste Beschimpfungen in Richtung anderer Autofahrer und das Nichtrichtig-Raufkommen auf die nächste Etage, inklusive meines denkwürdigen Ausrufes: „Wir werden alle sterben“. Selten hatte ich so eine Angst in einem Parkhaus, obwohl es in Berlin eines gibt, indem man nur in einem engen, sehr engen und sehr steilem Kreis nach oben fährt und nur betet, dass niemand vor einem stehen bleibt.

Auf jeden Fall hatten wir dann einen Parkplatz und machten uns auf den Weg, quatschend und sehr gut gelaunt, denn im Gegensatz zu Zuhause schien in Hamburg die Sonne und uns kamen um halb eins sogar schon einige Kinderwagen entgegen, die sichtbar von der Babywelt kamen. Ich würde die Messe niemals in nur 2,5 Stunden schaffen, niemals! Angekommen, durften wir ja dank Presseschild auch gleich rein, aber am Freitag war es auch nicht so voll, eigentlich gab es nirgendwo Schlangen, noch nicht einmal vor den Toiletten. Allerdings hab ich einige Muttis vor der Stillounge stillen sehen, vielleicht war es in diesem abgetrennten Bereich doch manchmal voll, aber ich hab natürlich nicht nachgesehen. Ein deutlicher Vorteil zum Samstag, denke ich. 🙂

Weiterlesen

Was brauche ich für BABYWELT-Messe?

image001

Wie ihr wisst, gehe ich total gerne auf die BABYWELT Messe. Im November waren wir ja in Berlin, von dem Baby im Bauch aber noch unwissend. Morgen geht es dann nach Hamburg, denn dort ist die BABYWELT dieses Jahr vom 24. bis 06.02.2017. Kurze Information: Die BabyWelt ist die führende Babymesse im deutschsprachigen Raum, sie findet an acht verschiedenen Orten in Deutschland  statt, gut übers Jahr verteilt. In Hamburg findet sie in der Hamburger Messe (Eingang Süd) statt und es werden etwa 140 Aussteller anwesend sein, außerdem gibt es ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und verschiedene Workshops! Ich finde es gut, sonst würde ich ja auch nicht immer wieder gerne hin fahren. Für weitere Informationen schaut bitte hier nach, denn jetzt soll es darum gehen, was ihr so für eine Messe braucht, für wen sie geeignet ist und worauf ihr achten solltet, alles natürlich aus meiner Sicht.

Weiterlesen

Mein Besuch auf der Babywelt 2015 in Hamburg

1

So, am vergangenem Samstag war ich mit einer guten Freundin auf der Babyweltmesse in Hamburg. Unsere Kleinen haben wir zuhause gelassen, die Fahrt wäre doch etwas stressig gewesen, das Bärchen hatte auch noch einen Schnupfen und war eh nicht gut drauf und konnte so einen ganzen Tag mit Papa genießen. Kurzzeitig hatten wir Gewissensbisse, aber angekommen wurde uns klar, dass es die richtige Entscheidung war. Wohnt man in Hamburg kam man mit einem sehr unruhigen Kind schnell nach Hause, wir hatten aber über zwei Stunden Fahrt hin und später auch wieder zurück und für die Kleinen wäre es auf der Messe ja auch sehr aufregend und dementsprechend anstrengend gewesen. So konnten wir in Ruhe stöbern, fragen, kaufen, gucken und sogar einen Workshop besuchen. Wir hatten sogar das Glück einen kostenlosen Parkplatz zu finden, mussten dafür nur einen nicht ganz so kleinen Fußmarsch in Kauf nehmen, hin kein Problem, zurück mit den ganzen Tüten haben wir uns dann ganz dringend einen Bollerwagen gewünscht. So, ich erzähl und zeig euch jetzt mal so einiges was wir erlebt haben!

Weiterlesen