Zahnhygiene leicht gemacht mit CURAPROX (Werbung und Gewinnspiel)

Das Babybärchen ist nun vier Monate alt und er bekommt wohl seinen ersten Zahn. Oder er versucht sich mit seinem Speichel zu fluten, wer weiß das schon. 😀

Auf jeden Fall ist es so, dass mir die Zahnhygiene meiner beiden Kinder sehr wichtig ist. Das Bärchen ist aktuell in einer Phase, in der das Zähne putzen sehr gut funktioniert, das sah allerdings schon ganz anders aus, trotzdem haben wir bei ihr mit dem ersten Zahn auch geputzt, um sie daran zu gewöhnen und auch weil neue Zähne im Alter sehr kostenintensiv sind. Ich habe recht schlechte Zähne, trotz ständigen Putzens und Pflegens. Meine Eltern auch, dementsprechend sind auch meine Kinder da genetisch leider vorbelastet und ich hoffe, durch intensive Zahnpflege ihnen einige unangenehme Erfahrungen beim Zahnarzt ersparen zu können.

Nun war ich ja mit den beiden beim Styleranking Café in Berlin und konnte dort eine wirklich authentische Marke kennenlernen: CURAPROX.  Am Stand war ich schon sehr begeistert und durfte dort auch ohne Verpflichtungen die hier vorgestellten Produkte mitnehmen und ich war auch bei dem Vortrag zum Thema Mundhygiene und wirklich begeistert. Mein Lieblingssatz, der auch zeigt, dass der Firma nicht nur Verkäufe, sondern Ideale wichtig sind war: „Unser Schnuller ist nur der zweitbeste, denn der beste Schnuller ist kein Schnuller.“

CURAPROX gibt es seit 1972 in der Schweiz. Sie entwickeln Produkte nach Biofunktionalität, also wird auch über Ursachen und Wirkung der einzelnen Produkte nachgedacht und sie dementsprechend entwickelt. Außerdem sind sie frei von Schadstoffen. Zu erwerben gibt es die Produkte in den Apotheken, bei Zahnärzten und im Netz. Ich stelle euch jetzt einzelne Produkte vor, vor allem aus der Baby Serie und ganz unten könnt ihr etwas gewinnen, das vor allem Babyeltern freuen wird.

DSC_0013

Weiterlesen

Maluna Mondschein und Geburtstagsvorbereitungen

Wir stecken momentan mitten in den Geburtstagsvorbereitungen für den dritten Geburtstag des Bärchens, auch den letzten Geburtstag als Einzelkind. Ich nehme mir prinzipiell immer mehr vor, als ich tatsächlich schaffen kann, aber das ist egal. Morgen ist es soweit, heute sind wir selbst noch eingeladen, abends wird dann das Bärchen gebadet und ins Bett gebracht, Kuchen gebacken, dekoriert und der Geburtstagstisch vorbereitet. Zwei Tage gehen die Festlichkeiten, dieses Mal mit einem wunderschönen Thema: Peppa Pig. Ich werde dann berichten, wenn ich aus dem sich sehr wahrscheinlich anschließendem Koma aufgewacht bin, seid gespannt! Gerade Deko und Kuchen sollten mir dieses Mal gut gelingen, ich hoffe ja immer das beste.

In diesem Post aber soll es um etwas anderes gehen: Wir durften über die Verlagsgruppe Oetinger (ellermann Der Vorleseverlag) das neue Buch von Maluna Mondschein lesen.  Maluna ist eine wunderschöne Gute-Nacht-Fee mit lauter lustigen Ideen und wir durften ja schon mal ein schönes Buch von ihr lesen, das könnt ihr hier nachlesen.

DSCN0349

Weiterlesen

Pizza vom Lieferservice und Duplo (Produkttest)

Heute war ich auf Weiterbildung, den ganzen Tag. Anstrengend, aber auch interessant. Dem Bärchen ging es heute Morgen nicht ganz so gut, also durfte sie zu Hause bleiben und hatte etwas Milchreis zum Mittag. Abends wollte ich eigentlich warm kochen, aber wie das manchmal ist, ich war kaputt und hatte keine Lust mehr, also bestellten wir Pizza. Da gibt es bei uns ein gutes Angebot für drei Pizzen auf einen Freitag, von der einen bleibt immer genug übrig für den nächsten Mittag/Abend! Super Sache.

Das Bärchen mag Pizza, wie wahrscheinlich jedes Kind. Vor allem aber mag sie selbstgemachte Pizza. Als wir ihr sagten, dass es heute Abend Pizza gibt, ging sie in ihr Zimmer und kam damit wieder:

Ihr kennt LEGO duplo, oder? Kurz: LEGO mit größeren Bausteinen/Figuren für kleinere Kinder und nicht allzu kompliziert. Die Altersempfehlung für die Pizzeria ist von zwei bis fünf Jahren, also perfekt für uns! Vielleicht ist euch aufgefallen, dass ich duplo bisher nie erwähnt habe, das kommt tatsächlich davon, dass die Pizzeria das erste Set von LEGO duplo ist, dass bei uns einziehen dufte, da wir es über mytest kostenlos testen und darüber berichten können.

Weiterlesen

Süße, sanfte Lippen mit eos

Produkte testen ist etwas wunderbares. In den meisten Fällen teste ich ja mit und für das Bärchen, aber es ist wirklich schön, wenn ich mal nur für mich testen darf. Dank Rossmann konnte ich jetzt die neuen Sorten der eos Visibly Soft ausprobieren. Eos sagt doch bestimmt allen Mädels etwas, oder? Diese kleinen eiförmigen Dinger, die plötzlich alle hatten und sie aufgedreht an ihre Lippen hielten? Bevor ich mir meinen ersten gekauft habe, dachte ich, dass es auch nur wieder irgend so ein Hype war und sich schnell wieder legt, dann kaufte ich mir meinen ersten und wusste, warum sie so beliebt sind. Umso erfreuter war ich, als diese beiden Schätzchen bei mir zu Hause einziehen durften.

Weiterlesen

Produkttest: Töpfer KidsCare

Zunächst einmal muss ich mich entschuldigen. Ich komm momentan einfach nicht dazu, viel im Blog zu schreiben, da das Bärchen sehr fordernd ist. Tagsüber ja eh, aber Abends ist es momentan einfach nur anstrengend. Um 18:00 Uhr gibt es Abendessen, danach wird geduscht/gebadet/gewaschen. Dann geht es aufs Töpfchen, es wird eingecremt und das Sandmännchen oder Peppa Pig oder Wickie geguckt, schön bei Mama eingekuschelt auf der Couch. Dann geht es ins Bett, es gibt eine Geschichte oder ein Lied und dann wird noch eine kurze Hörspielgeschichte gehört. Danach ist sie momentan total verrückt. Ich liege dann mit dem Tablet vor ihrem Bett und sie redet, blubbert und macht sonstwas, bis sie endlich eingeschlafen ist und ich mich aus dem Zimmer schleichen kann. Das ist meistens zwischen 20:00 und 21:00 Uhr. Manchmal auch später. Ohne die Abendrituale klappt allerdings bei uns gar nichts. Ich genieße das Eincremen ja immer sehr, vor allem nach dem Gebrüll in der Dusche. Das war auch einer der Gründe, warum ich es ganz toll fand, als die Anfrage kam, die neuen KidsCare Produkte von Töpfer zu testen.

DSC_1182

Weiterlesen

Produkttest: Stuhlküche von Design Plüsch

Es gibt Anfragen für Produkttests, die kommen einfach wie gerufen. Diese gehörte dazu. Wir haben eine Spielküche gebraucht bekommen, diese steht bei uns draußen und wird dort auch fleißig bespielt. Auch sehr gerne mit Matsch. Im Sommer ist das toll. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass ich diese Küche annähernd so sauber bekomme, dass ich sie ins Kinderzimmer stellen kann und das Bärchen dann dort auch spielen kann, wenn es kälter ist. Dabei kocht sie doch so gerne und serviert Tee und Eis. Irgendwie ist drinnen auch gar nicht so wirklich Platz für eine Spielküche. Da ist doch eine platzsparende Stuhlküche ideal, oder?

DSC_1145

Die Stuhlküche funktioniert wie eine Husse, sie wird einfach über einen Stuhl gezogen und ist sofort bespielbar.

DSC_1147

Meine Tochter konnte kaum abwarten, bis die Küche aufgezogen war, sie schleppte sofort ihr Küchenzubehör an und fing an zu spielen.

DSC_1157

Die Herdplatten liegen gut auf dem Stuhlsitz auf und es passt einiges rauf. Der Stoff ist sehr fest genäht und auch detailgetreu.

Über der Herdfläche gibt es Schlaufen um Rührlöffel oder ähnliches anzubringen.

DSC_1153

Auch an den Seiten gibt es Taschen, um Küchenzubehör und Spiellebensmittel unterzubringen. Ich denke auch, dass die Seitentaschen auch noch mal ein farbliches Highlight an der Stuhlküche setzen.

Ein besonders Highlight für das Bärchen war der Backofen und die drehbaren Stoffknöpfe, mit denen man die Herdplatten „anschalten“ kann. Sie hat sehr oft an den Knöpfen gedreht 🙂 und den Backofen auf und zu gemacht.

Und als das Bärchen dann keine Lust mehr hatte zu spielen, haben wir die Küche einfach vom Stuhl genommen und wieder zusammengelegt. So klein wie ein Handtuch können wir es überall verstauen und auch überall mit hinnehmen. Definitiv kommt die Küche mit uns in den Urlaub und das Bärchen möchte es morgen auch mit zur Oma nehmen. Kein Problem, passt ja problemlos in den Kinderkoffer und einen Stuhl hat ja nun wirklich jeder zu Hause.

Kommen wir zum Fazit:

Die Stuhlküche von Design Plüsch ist extrem praktisch. Sie ist klein, leicht zu transportieren, überall einzusetzen, detailreich, farblich einfach wundervoll gestaltet, bietet interessante Spielmöglichkeiten und wird von meiner Tochter innig geliebt. Bei Amazon kostet sie 24,90 Euro und ist somit sehr preisgünstig und ein  tolles Geschenk oder Mitbringsel. Gerade für Kinder, die begeistert sind von Küchen-und Rollenspielen. Ich finde es auch schön, dass das Bärchen mit der Küche in ihrem Zimmer spielen kann, aber wenn ich selbst koche, wir die Küche auch einfach in der Küche aufziehen können, sodass meine Tochter mich nachahmen kann. Da ist es auch gut zu wissen, dass man die Stuhlküche per Hand waschen kann, wir kennen doch alle unsere Kinder und ihre fixen Ideen.

In meinen Augen also absolut empfehlenswert für jeden, der nicht so viel Platz im Kinderzimmer hat oder dessen Kinder auch im Urlaub nicht auf ihre Küche verzichten möchten. Vielen Dank, dass mir die Stuhlküche für den Test kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, das einzige, was uns fehlt, ist eine passende Tasche für den Transport, aber da werde ich mir schon noch was einfallen lassen. 🙂

Ein schokoladiger Produkttest: Original Beans

Ich bin mal ganz ehrlich: Produkttests sind schon was feines. Ja, ich teste gerne für euch (natürlich auch für mich) und nein, ich bekomme dafür kein Geld. Von der jeweiligen Firma gibt es das Testprodukt zugeschickt und ich schreibe meine ehrliche Meinung darüber, auch, wenn ich nicht begeistert bin. Das schreibe ich, weil ich für Transparenz und Offenheit bin. Und öfter bringen Produkttest auch schöne Gewinnspiele für euch oder tolle Anregungen für Geschenke und Selbstnutzer.

Heute soll es um die Schokolade von Original Beans gehen und ich kann nur sagen: Lecker. Ne, ganz ehrlich, müsst ihr probieren! Gleich noch mehr dazu, erstmal das Paket:

DSC_0987

Weiterlesen

Sonniger Produkttest

Vor kurzem habe ich ein Päckchen von Rossmann erhalten, voll mit schönen Produkten von sun ozon, der Eigenmarke für Sonnenprodukte von Rossmann. In dieser Woche mit meinen Jugendlichen bei dem herrlichen Wetter voller Sonne und Hitze konnte ich alles ausprobieren und mir mein Urteil bilden. Hier erst mal der komplette Inhalt:

DSC_0899

Weiterlesen

Ein leckerer Test: Bio-Punsch von Voelkel

Ist es draußen nicht einfach nur kalt? An sich habe ich gar nicht so das Problem mit dem derzeitigem Wetter, aber wenn mir die Finger beim Scheiben kratzen fast abfallen, oder mein Gesicht eingefroren ist, nachdem ich mit dem Bärchen spazieren war, finde ich das nicht so prickelnd. Da ist es toll, nach Hause zu kommen und etwas Warmes zu trinken, das einfach nur lecker ist. Zum Beispiel dieses hier:

DSC_0163

Weiterlesen