Veröffentlicht in Postrückblick, Wir nutzen...

Gewinne und der Tierpark

So, jetzt ist also das Jahr 2014 vorbei. Bei uns gab es zum Jahresende noch extrem viele Spannungen und Probleme, aber darüber kann und will ich noch nicht schreiben, ich sage nur:

In der Not erkennt man seine wahren Freunde!

OKay, aber auch letzte Woche hat der Postbote bei uns geklingelt und uns neben einigen verspäteten Postkarten auch ein ganz schickes Päckchen gebracht: Wir haben nämlich bei Mamamulle gewonnen! Ich hatte mich schon so gefreut, als ich meinen Namen in ihrer Gewinnerliste gelesen habe, der Mamamulle folge ich nämlich schon seit ich selbst schwanger war und noch gar nicht daran gedacht hatte, selber einen Blog zu schreiben und bin auch durch sie auf die Vielzahl der Mütterblogs (auch wenn einige das anders nennen, ich denke, dass Mütterblogs doch ganz passend ist, auch wenn man sich selbstverständlich auch für andere Dinge interessiert und bloggt, stehen halt meist die Kinder im Vordergrund und warum auch nicht, sie sind doch das Wichtigste in unserem Leben) gestoßen. Aber was habe ich denn nun gewonnen:

DSCI1530

Einen Sing und Lern Häschenbus von TOMY. Ich persönlich mag die Produkte von TOMY gerne, hier habe ich ja schon über meine Vorliebe für Lamaze berichtet. Der Bus sieht sehr niedlich aus und mit den Häschen soll das Kleinkind ab 18 Monaten dann Farben, Buchstaben und Zahlen lernen, jedes Häschen hat eine spezielle Funktion. Die Optik ist klasse, der Sinn erschließt sich mir, der Häschenbus bleibt aber vorerst auch mal eingepaclt, den wird das Bärchen wahrscheinlich zum Kindertag bekommen (01. Juni). Dieser ist zwar noch weit weg, aber dann passt das vom Alter besser und jetzt muss erst mal das ganze Spielzeug von Weihnachten bespielt werden und der Geburtstag des Bärchens ist im März ja auch noch und Ostern und und und. Auf jeden Fall vielen vielen Dank an Mamamulle und Tomy für diesen großartigen Gewinn. Wir haben uns wirklich sehr gefreut und ich denke auch, dass der Gewinn gut zu uns passt. 🙂

Übrigens waren wir am Sonntag bei uns im Tierpark. Von meinen Eltern haben wir ja Jahreskarten bekommen und die kann man dann ja auch so richtig ausnutzen. Und nach dem ganzem Regen tat der vergleichsweise schöne Himmel am Sonntag ja auch mal gut. Also Bärchen angezogen, Essen und Trinken eingepackt und los gings. Zunächst (eine Stunde nach Einlass) waren wir noch ganz alleine da und so störte es auch niemanden, dass das Bärchen laut krähte und alle Tiere mit enormer Lautstärke begrüßte, die Störche, die Meerschweinchen, die Hasen (die sich gleich rudelartig um das Bärchen scharrten), die Ziegen und die Esel. Die Vögel waren ihr nicht so ganz geheuer. Dann ging es weiter zu dem Damwild im Freigehege und den Wildschweinen, die zum Glück mit Zaun.

DSCI1518 DSCI1521

Dann wurde erst mal gespeist (entschuldigung, dass wir den Teppich mit dem Kinderwagen verschmutzt haben, wir haben vielleicht nicht ganz so nachgedacht) und mit ca. sieben Euro für zwei Portionen Pommes und eine 1-Liter-Flasche Apfelschorle kann man auch noch leben. Das Bärchen ließ sich sein Gläschen (Alnatura, Dinkelspaghetti mit Lachs, Karotten und Fenchel) schmecken und gierte dann nach Pommes, aber ne, mit neun Monaten braucht man einfach noch keine Pommes essen. Während das Bärchen dann im Buggy so langsam wegdämmerte, besuchten wir die Braunbären, die man durch Schlitze beim Winterschlaf im Gehege beobachen kann und als ich mich umdrehte, stand direkt neben mir hinter einer Glaswand eine Wolf und starrte mich an. Die Wölfe sind wegen Umbauten kurzfristig im Bärenwald untergebracht und dieser wollte wohl nur kurz mal einen Beobachtungsgang machen, aber so nah war ich einem Wolf noch nie. Es war so unglaublich. Der Bärchenpapa hats übrigens verpasst. Und dann wars auch schon wieder Zeit zu gehen, es war ja doch etwas sehr kalt. Und wir haben ja nun ein Jahr Zeit all die Tiere wieder zu besuchen!

Habt ihr auch Tiergärten oder ähnliches bei euch?

Veröffentlicht in Wir nutzen...

Wir basteln: Abdrücke auf Salzteig als Weihnachtsgeschenke

So, es geht in den Endspurt. Die meisten Weihnachtsgeschenke haben wir zusammen, zumindestens die gekauften. Unsere Familienfotos von einem Shooting kann ich morgen abholen und dann auch umwandeln, damit ich sie ausdrucken, Kalender und Weihnachtspostkarten erstellen kann. Und heute haben wir etwas gemacht, was ich in der Krabelgruppe des Bärchens kennengelernt habe: Hand- oder Fußabdrücke des Babys auf Salzteig. Das Rezept hab ich mal geklaut und geb euch das:

DSCI1345

„Wir basteln: Abdrücke auf Salzteig als Weihnachtsgeschenke“ weiterlesen

Veröffentlicht in Wir nutzen...

Unser allererster Adventskalender!

Ja, ich hatte gestern ja schon geschrieben, dass ein kleines bisschen bei unserer ursprünglichen Adventskalenderplanung durcheinander geraten ist. Da es ja das erste Weihnachten des Bärchens ist, wollte ich etwas ganz besonderes. Eine meiner Freundinnen wollte dem Bärchen einen Adventskalender nähen, zum an die Wand hängen, mit Taschen, ganz bunt und individuell. Stoff ist da, alles bereit, da geht beim Umzug die Nähmaschine kaputt. Und wer sich son bisschen mit Nähmaschinen auskennt, der weiß, dass die so richtig guten teuer sind. Sehr teuer. Also spontan Notlösung finden, der Inhalt war ja schon da und passt nicht in Normalbefüllkalender. Also selber basteln. Das ist dabei heraus gekommen:

 DSCI1288

DSCI1274
„Unser allererster Adventskalender!“ weiterlesen

Veröffentlicht in Wir nutzen..., Wir testen...

Give-Aways, Goodies und Schnäppchen auf der Babywelt (mit Gewinnspiel)

So, gestern habe ich euch ja hier erzählt, was wir am Samstag alles auf der Babywelt Messe in Berlin erlebt haben, aber jetzt möchte ich euch mal die Give-Aways und Goodies vorstellen, die es so gab, denn klar war es total schön, die Neuheiten und auch die wunderschön gestalteten Baby-und Kindersachen (Kleidung, Spielzeug, Möbel und Accesoires) zu sehen, aber es ist doch auch mal gut zu erfahren, was man denn alles so dazu oder komplett geschenkt bekommt. Wer mag denn keine Geschenke? Links seht ihr das, was wir in unserer Mittagspause im Freien schon erbeutet hatten, rechts, was wir dann alles zuhause hatten.

12

„Give-Aways, Goodies und Schnäppchen auf der Babywelt (mit Gewinnspiel)“ weiterlesen

Veröffentlicht in Wir nutzen...

Nak, nak, nak

Gestern haben wir den Bärchenpapa zu einer Jobmesse begleitet und während sich der Bärchenpapa fleißig um seine weitere berufliche Zukunft kümmerte, wurde das Bärchen der Star des Tages. Alle sagten „oh, wie süß“ und „wie alt ist sie denn“ und als ich mal kurz auf die Toilette musste, rissen sich alle darum, kurz auf sie aufzupassen. Das hat uns schon ziemlich beeindruckt und es war wirklich herzallerliebst, wie das Bärchen in der Aufmerksamkeit badete, jeden anlachte und vor sich hin gluckste. Als wir dann kurz spazieren waren, kam uns plötzlich eine Frau hinterher gerannt und sagte, dass sie das Baby gesucht hat. Ich war überrascht und dann sprachlos, als sie mir eine wunderschöne Krankenschwesterente der Einrichtung dort schenkte. Ich weiß nicht, wer mehr gestrahlt hat, das Bärchen oder ich! Danke dafür! Von Herzen! Und das führt mich zu folgenden Fotos:

DSCF1027

„Nak, nak, nak“ weiterlesen

Veröffentlicht in Wir nutzen...

Und ein neuer Beikostschritt!

Oh, heute haben wir mal wieder etwas Neues gemacht: Heute gab es das erste Mal Abendbrei. Auslöser war unter anderem die vergangene Nacht, als das Bärchen alle drei Stunden wach wurde und lauthals Futter forderte! Oh Mensch, da wurde es wohl langsam mal Zeit mit der zweiten Mahlzeit. Alles zu ersten seht ihr hier . Und als wir heute etwas in der Stadt spazieren waren, da fielen mir dann die wunderschönen Breiteller von Sternentaler ins Auge, eins aus der neuen Kollektion und eines aus der alten (die ist unter anderem schwerer). Und dann hab ich gleich auch noch eine Trinkflasche von MAM mitgenommen, die mir sehr gefallen hat und von der auch das Bärchen sehr begeistert ist.

DSCI1023

„Und ein neuer Beikostschritt!“ weiterlesen

Veröffentlicht in Wir nutzen...

Sonne, Strand und Manduca

Ich bin ja eine absolute Wasserratte und hoffe, dass das Bärchen auch mal eine wird. Am Sonntag haben wir die Bärchenoma auf Kur auf dem Darß besucht. Das Wetter war herrlich, die Sonne schien, aber es war nicht zu heiß und man konnte fast schweißfrei draußen sein. Zusammen mit dem Bärchenpapa sind wir zunächst etwas mit dem Kinderwagen spazieren gegangen, aber dann wollte ich ans Meer.
Aber mit Kinderwagen ist das ja so gut wie unmöglich und vor allem aber unbequem. Aber da die Bärchenmama ja vorausschauend denken kann, habe ich unsere Manduca eingepackt. Diese Tragehilfe haben wir uns auf Empfehlung einer lieben Freundin kurz nach der Geburt des Bärchens total günstig (mit Gutschein und Rabattaktion) bei http://www.baby-markt.de besorgt. Wir haben die Manduca BlackLine ScreaminGreen mit FumBee grey und sie hat mich bereits mit ihrer Optik begeistert. Sie ist ganz einfach und stilvoll schwarz mit einem tollen grasgrünem Highlight, also auch sehr geschlechterneutral und passt zu jeder Kleidung.

DSCF5942DSCF5945 „Sonne, Strand und Manduca“ weiterlesen

Veröffentlicht in Wir nutzen...

Wickeltaschen. Nötig? Ja!

Ich hatte schon immer ein kleines Taschenproblem. Ich finde einfach so unglaublich viele, die mir gefallen und die an mir und auch in meinen Handtaschenregalen wunderbar aussehen. Der Bärchenpapa versteht das nicht. Es ist schon öfter vorgekommen, dass er fassungslos vor meiner neusten Errungenschaft stand und sich und mich fragte: „Brauchtest du die wirklich? Du hast doch schon ein paar so kleine Taschen.“ Klar, aber eben nicht die. Ich muss mir aber eingestehen, dass mir nicht der Hersteller wichtig ist, sondern ein außergewöhnliches Design, das nicht jeder an der Hand oder um die Schulter hat. Und dann kam das Thema Wickeltasche auf.
Viele meiner Bekannten sagen, dass sie gar keine Wickeltasche brauchen. Windel und Feuchttücher packen sie nach Bedarf in ihre Handtasche und fertig. Bei uns klappt das nicht. Was ich alles so in meiner Wickeltasche habe, zeige ich euch später. Aber ich wollte eine haben. Und als ich ungefähr im fünften Monat war, fand ich eine bei Rossmann. Sie war schwarz, also neutral, sah robust und großzügig aus. Und es sind kleine Eulen darauf gestickt, die Entscheidung war gefallen, die Tasche fand ihren Weg in unser Zuhause.

DSCF5908 „Wickeltaschen. Nötig? Ja!“ weiterlesen